Die Zeit zurück drehen:
Knochen durch Augmentation wiederherstellen

Knochen bilden die stabile Grundlage für Zähne, Implantate und Prothesen. Altersbedingt, aber auch in nicht versorgten Zahnlücken bildet sich der Knochen zurück, was den Einsatz von Implantaten erschwert oder gar unmöglich macht. Die Lösung heißt Augmentation.

Normalerweise bilden Knochen bilden das stabile Fundament für Zähne, Prothesen und Implantate. Bedingt durch das Alter oder auch durch nicht versorgte Zahnlücken kann sich der Knochen jedoch zurückbilden, was den Einsatz von Zahnimplantaten deutlich erschwert oder gar unmöglich macht.

In solchen Fällen gibt es nur eine Lösung: die Augmentation (Knochenaufbau).

Was bedeutet Augmentation?

Der Begriff Augmentation (lateinisch für Zuwachs, Vermehrung) steht in der Zahnmedizin für die Regeneration von Kieferknochen. Für diesen Kieferknochenaufbau verwendet man entweder körpereigenen Knochen oder ein synthetisches Material, um den Knochen erfolgreich wieder aufzubauen.

Knochenaufbau ist notwendig, wenn…

  • … es im Laufe der Jahre zur Zurückbildung des eigenen Knochens oder zum  Knochenabbau durch entzündliche Veränderungen kommt.
  • … im Rahmen einer geplanten Implantation der körpereigene Knochen keine ausreichend stabile Grundlage bietet.

'Sinuslift': Die sichere Methode für den Knochenaufbau Oberkiefer

Im Oberkiefer wird die knöcherne Trennung zwischen Kieferhöhle und Oberkieferbasis als Sinusboden (Boden der Kieferhöhle) bezeichnet. Wenn der Kieferkamm zu flach ist, findet das Implantat keinen festen Halt im körpereigenen Knochen. Mit Sinuslift sind wir in der Lage, sicher und effektiv Knochenaufbau für Implantate zu erzielen.

Unsere Behandlungsmethode Sinuslift bietet die Möglichkeit, den Kieferhöhlenboden anzuheben. Zum Auffüllen wird zunächst Knochenersatzmaterial zwischen Oberkiefer und Kieferhöhle eingebracht, danach wird die entstandene Wunde fachmännisch verschlossen. Der gesamte Eingriff wird selbstverständlich unter Vollnarkose durchgeführt.

Wurde der Sinuslift erfolgreich durchgeführt,steht der eigentlichen Zahnimplantation, mit nun solider Grundlage, nichts mehr im Wege.

Knochenaufbau Kiefer - unser Behandlungskonzept

  • Persönliche Beratung
  • Aufklärung über die einzelnen Behandlungsschritte
  • Erhebung Ihrer Krankengeschichte (Anamnese)
  • 3D-Röntgen-Diagnostik (DVT, CT) oder
  • Röntgendiagnostik (OPG/Panoramaaufnahme)
  • Festlegung der individuell passenden Augmentationstechnik (körpereigene Knochen, Fremdknochen oder künstliche Ersatzstoffe)

Ihre Vorteile

  • die ursprüngliche knöcherne Situation wird wiederhergestellt
  • ein solides, stabiles Fundament garantiert einen langfristigen Implantationserfolg

Sie nutzen ästhetische Vorteile (besonders im Frontzahnbereich): durch die natürliche Form des regenerierten Kieferkammes und dem harmonisch ausgeformten Zahnfleisch geben wir Ihnen ein strahlendes Lächeln zurück.

Der erste Schritt zur Heilung...

... ist die persönliche Beratung. In Verbindung mit einer Vorabuntersuchung sind wir dadurch in der Lage, für Sie ein individuelles Behandlungskonzept zu erstellen.
Rufen Sie uns an unter 0 67 81 - 56 73 80 - Oder schreiben Sie uns eine kurze Nachricht, und wir melden uns umgehend bei Ihnen.