Weisheitszähne
schmerzfrei entfernen

Schon lange vor dem eigentlichen Durchbruch im Erwachsenenalter können Weisheitszähne für Komplikationen sorgen. Eine frühe Entfernung kann daher ratsam sein, um spätere Fehlstellungen und Beschwerden zu vermeiden.

Müssen Weisheitszähne gezogen werden?

Eine gründliche Untersuchung gibt Aufschluss darüber, ob die Weisheitszähne für Komplikationen sorgen. Bei ausreichenden Platzverhältnissen kann der Weisheitszahn im Kiefer belassen werden. Sollte ein Weisheitszahn jedoch wegen Platzmangel andere Zähne abdrängen, oder nicht senkrecht nach oben wachsen, kann es zu Zahnfehlstellungen und Zahnwurzelschäden kommen. Hier ist eine Behandlung wichtig, um Folgeschäden zu vermeiden.

Auch wenn Weisheitszähne nur teilweise durchbrechen und stellenweise mit Zahnfleisch bedeckt bleiben, sammeln sich unter dem Zahnfleisch Bakterien an. Daraus entstehen Entzündungen bis hin zu Abszessbildungen, was eine Behandlung unumgänglich macht.

Spezialgebiet: Weisheitszähne entfernen

Erfahren Sie mehr über unser Behandlungskonzept und Ihre Vorteile in unserem Schwerpunkt-Thema Weisheitszähne entfernen